New Publication: Interprofessionelles Lernen, Lehren und Arbeiten: Gesundheits- und Sozialprofessionen auf dem Weg zu kooperativer Praxis / Interprofessional learning, teaching and working: health and social professions on the way to collaborative practice

Kurzbeschreibung:

In den deutschsprachigen Ländern – Deutschland, Österreich und der Schweiz – ist das Bewusstsein dafür gereift, dass die in diesen Ländern traditionell hierarchisch strukturierten Formen der Zusammenarbeit überwunden und möglichst frühzeitig Kompetenzen für das interprofessionelle Arbeiten angebahnt werden müssen. Das interprofessionelle Lernen, Lehren und Arbeiten ist daher in den letzten Jahren auch in den so genannten DACH-Ländern nach oben auf die Agenda gerückt. Doch obwohl zwischenzeitlich zahlreiche Initiativen zur Förderung des interprofessionellen Lernens, Lehrens und Arbeitens auf den Weg gebracht wurden, sind wichtige Aspekte nach wie vor unbearbeitet und es besteht insbesondere hinsichtlich der (bildungs-)wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den Themen, gemessen am internationalen Entwicklungsstand, erheblicher Nachholbedarf.

Deshalb bereitet das Sammelwerk (Reader) einerseits den aktuellen Stand des Diskurses zum interprofessionellen Lernen, Lehren und Arbeiten auf, klärt grundsätzliche Positionen, zeichnet Entwicklungslinien nach, resümiert vorliegende Erkenntnisse und zeigt anhand relevanter Themenstellungen Perspektiven für Innovationen auf. Zugleich regt es eine kritische Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Facetten des interprofessionellen Lernens, Lehrens und Arbeitens wie auch mit den aktuellen Aktivitäten zu den Themen an und bietet dabei vor dem Hintergrund einer sorgfältigen Ausgangsanalyse und der Reflexion internationaler Erfahrungen Orientierung für künftige Initiativen zur Förderung des interprofessionellen Lernens, Lehrens und Arbeitens in den DACH-Ländern. Den Leser*Innen wird mit diesem Buch ein Überblick ermöglicht und Orientierung in wichtigen Teilfragen zum interprofessionellen Lernen, Lehren und Arbeiten geboten.

Kontakt und Information:

Doreen Herinek

Institut für Medizin-, Pflegepädagogik und Pflegewissenschaft

CVK – Augustenburger Platz 1 / 13353 Berlin

(+49 30 450 529 199 / *doreen.herinek@charite.de

Description:

There is a growing awareness, even in German speaking countries – Germany, Austria, Switzerland – of the need to break down traditional hierarchies of teamwork and, therefore, of the need to create competencies at the earliest possible stage for interprofessional collaboration. Hence, interprofessional learning, teaching and working has also been moving to the top of the agenda in the so-called DACH (D: Germany, A: Austria, CH: Switzerland) countries. Many initiatives for interprofessional learning, teaching and working have been launched – not least because of private foundations – but there are still a few unaddressed but important aspects to keep in mind. An educational research discussion, especially recognizing international developments in these areas, is still lacking and needs to be addressed urgently. Regarding the pronounced problem of progress in health and social care professions, superficial effects and short-term successes are sometimes more important than exhausting, complex changes in structures, processes and underlying value systems.

Here is the starting point of this book project: On the one hand, the collection (reader) shows the current state of the discourse on interprofessional teaching, learning and working to clarify positions, draws lines of development, summarizes present findings and demonstrates potentials for innovations by pointing out relevant themes. On the other hand, it stimulates a critical debate about the diverse aspects of interprofessional learning, teaching and working as well as the current activities in this field. Against the background of a careful initial analysis and reflection of international experience, it offers some orientation for future initiatives which aim to promote interprofessional learning, teaching and working within the DACH countries. Finally, exchanges between teachers, practitioners and researchers about concepts, strategies and methods are encouraged to achieve international compatibility with the discourse about this topic in science and practice.

Contact and information:

Doreen Herinek

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Institute of Health and Nursing Science

(+49 30 450 529 199 /*doreen.herinek@charite.de

https://www.amazon.de/dp/3779939983/ref=rdr_ext_tmb

Please follow and like us: